Sie befinden sich hier: Home > Finanzkommunikation > International

Internationale Finanzkommunikation

Auch internationale Finanzkommunikation richtet sich letztendlich an Menschen – und die leben in Regionen, mit denen sie verhaftet sind. Das Gelingen internationaler Finanzkommunikation hängt also auch davon ab, die Adressaten in der jeweiligen Region gut zu verstehen – und die regional verschiedenen gesetzlichen Vorgaben zu berücksichtigen.

Finanzkommunikation wirkt international. Im Zeitalter vernetzter Kapitalmärkte ist dies für die meisten Emittenten und Investoren eine Selbstverständlichkeit. Jede Meldung, jeder Quartalsbericht oder Geschäftsbericht steht den Investoren, Analysten und Journalisten im Prinzip weltweit durch das Internet zur Verfügung. Unabhängig vom Standort. Doch auch eine internationale Finanzkommunikation muss zu allererst den nationalen Gepflogenheiten genügen.

Finanzkommunikation braucht regionale Expertise

Internationale Unternehmen mit deutscher Börsennotierung sind gut beraten, bei der Finanzkommunikation eine lokale Agentur einzubinden. Nur regionale Expertise stellt sicher, dass die Finanzkommunikation den besonderen rechtlichen, aber auch kulturellen und sprachlichen Gepflogenheiten Rechnung trägt. Zudem bevorzugen zahlreiche Kleinanleger, Investoren und Analysten wie auch Pressevertreter einen Ansprechpartner vor Ort.

edicto fungiert für internationale Unternehmen aus Europa, Amerika, Asien und Australien als Agentur für Finanzkommunikation im deutschsprachigen Raum. Unser erfahrenes Team ist bestens damit vertraut, zwischen verschiedenen Mentalitäten zu moderieren. Wir liefern zuverlässige Lösungen für die besonderen logistischen und administrativen Herausforderungen, die sich für internationale Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt ergeben.

Internationale Kunden setzen auf Finanzkommunikation von edicto

Als Partner eines internationalen Netzwerks bietet edicto den Kunden zudem eine zielgerichtete Finanzkommunikation in Großbritannien, Nordeuropa und den USA. Wenn Sie mehr über unsere Partner wissen möchten, klicken Sie auf Netzwerk.

Das Pflichtprogramm der Finanzkommunikation berücksichtigt die aus einer Notierung am Kapitalmarkt resultierenden Folgepflichten gemäß Börsenordnung, Aktiengesetz und Wertpapierhandelsgesetz usw. Zu nennen sind beispielsweise in Deutschland Ad hoc-Regeln, Director's Dealings, Vorabbekanntmachungen, Stimmrechtsmitteilungen oder Analystenkonferenzen und der Finanzkalender.

Eine gute Finanzkommunikation besticht aber nicht durch die Pflicht, sondern durch die Kür. Denn es kommt nicht nur darauf an, dass kommuniziert wird, sondern auch wie. Und hier gilt es, nationale und internationale Usancen gleichermaßen zu berücksichtigen. Dabei sind keine Lösungen von der Stange gefragt. Wie international ist die Aktionärsstruktur? Wo liegen die Absatzmärkte? Die Antworten auf diese und zahlreiche andere Fragen bündelt edicto in einer Kommunikationsstrategie, die die relevanten Kanäle berücksichtigt.

Internationales Netzwerk von Partnern

Das edicto-Team kombiniert die Vertrautheit mit nationalen Anforderungen mit einem internationalen Anspruch, den nationale sowie internationale Investoren und Unternehmen zu schätzen wissen. Die adäquate Finanzkommunikation über mehrere Zeitzonen ist bei edicto – eingebunden in das internationale Partnernetzwerk – Tagesgeschäft, das sicher und zuverlässig umgesetzt wird.